Halbtagesfahrt zum Saarländischen Rundfunk

 

 

Wegen der großen Nachfrage haben wir weitere Besichtigungstermine:

 

Montag, 18. Februar und Freitag, 05. April

 

Bei Interesse bitte im Büro melden

 

Besichtigung des Saarländischen Rund-funks auf dem Halberg.

 

Der Saarländische Rundfunk (SR) begleitet die Saarländerinnen und Saarländer seit über 60 Jahren im täglichen Leben. Als

Medienunternehmen bietet er zahlreiche interessante Aspekte, die die Hörer und Zuschauer von SR-Programmen auch gerne

vor Ort, also am Standort des Senders auf dem Saarbrücker Halberg, kennen lernen können. Diese Gelegenheit bieten wir Ihnen bei der Führung durch den SR, bei der Sie die Welt des Radios (SR1 Europawelle, SR2 Kulturradio, SR3 Saarlandwelle, 103.7 Unser Ding) und des SR-Fernsehens bei aktuellen Sendungen hautnah miterleben und direkt beobachten können.

 

Im Mittelpunkt der Führungen/Rundgänge stehen die modernen Hörfunk- und Fernsehstudios des SR, die mit neuster

digitaler Technik ausgestattet wurden.

 

Abfahrt ist um 14.00 Uhr am Rendez-vousplatz in St. Ingbert.

 

Um 15.00 Uhr Führung in zwei Gruppen (bei mehr als 20 teilnehmenden

Personen).

 

Die Führung dauert ca. 2 Stunden.

 

Im Anschluss an den Rundgang gibt es Kaffee und Kuchen in der SR-Kantine (Selbstzahler). Rückfahrt gegen 18.00 Uhr.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung erklären ihr Einverständnis zur Erstellung von Bildaufnahmen ihrer Person bei der Veranstaltung sowie zur eventuellen Veröffentlichung im Rahmen der Öffentlich-keitsarbeit des Saarländischen Rundfunks auf der Internetseite www.sr.de

 

Der Preis für Mitglieder beträgt 7,50 Euro und für Nichtmitglieder 10,-- Euro.

 

Der Preis betrifft nur die Busfahrt.

Die Führung des SR ist kostenfrei.

 

 

Reiseleitung: Josefa und Erich Körner, Tel.: 06894 / 48 02

 

 

 

Tagesfahrt nach Wissembourg

und zum Kakteenland in Steinfeld

 

Am Freitag, 10. Mai unternehmen wir eine Tagesfahrt nach Wissembourg und zum Kakteenland in Steinfeld.

 

Wissembourg, im Norden des Elsass an der Grenze zu Deutschland gelegen, ist eine schöne Stadt, reich an Bauwerken und sehenswerten Häusern in den typischen Vierteln. Wer Lust hat kann eine Rundfahrt mit dem Stadtbähnle, dem Petit Train

machen, um einige Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. die Pfarrkirche St. Peter und Paul, Hotel Stanislaus oder das Salzhaus, zu sehen (Kosten ca. 7,-- Euro) oder Sie bummeln auf eigene Faust durch die schöne Altstadt.

 

Weiterfahrt am frühen Nachmittag nach Steinfeld zum Kakteenland.

 

Für jeden ist der Besuch des Kakteenlands eine Attraktion der besonderen Art. Unabhängig der Wetterlage oder Jahreszeit warten über eine Million exotischer Pflanzen

darauf erlebt zu werden. Es gibt dort unzäh-lige, außergewöhnliche Spezies, die nicht nur bewundert, sondern auch gleich gekauft werden können. Von ganz kleinen Stachel-gesellen, die kaum so groß wie eine Geld-münze sind, bis hin zu meterhohen Säulen-kakteen ist für jeden Pflanzenliebhaber etwas dabei.

 

Wem es dennoch etwas zu stachelig werden sollte, für den stehen zahlreiche andere Spezialitäten aus der Wüsten-Flora dieser Welt bereit. Ebenso lohnenswert ist ein Blick in die äußerst umfangreiche Abteilung mit bunten Mineralien und Halbedelsteinen.

 

Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Rendez-vousplatz in St. Ingbert.

 

Weiterfahrt gegen 14.00 Uhr zum Kakteenland in Steinfeld.

 

Die Rückfahrt planen wir für 17.00 Uhr.

 

Der Preis für Mitglieder beträgt 25,-- Euro und für Nichtmitglieder 30,-- Euro und beinhaltet die Fahrt im modernen

Reisebus, den Aufenthalt in Wissem-bourg und im Kakteenland Steinfeld.

 

Reiseleitung: Josefa und Erich Körner, Tel.: 06894 / 48 02

 

 

Tagesfahrt nach Bad Kreuznach

und Bad Münster am Stein

 

Am Mittwoch, 12. Juni veranstalten wir eine Tagesfahrt nach Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein.

 

Die beiden Kurorte Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg liegen im romantischen Nahetal, 40 Kilometer entfernt von der Landeshauptstadt Mainz.

 

Entlang der Nahe erstreckt sich ein großzügiger Landschaftspark.

Bad Kreuznach ist ein Regionalzentrum mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen in das Rheintal, die Pfalz oder den Hunsrück.

 

Besonders reizvoll ist ein Besuch der Altstädte: der Kreuznacher Neustadt und des Burgdorfes Ebernburg. Weitläufige

Parkanlagen laden zum Verweilen und Entspannen ein. Salinental, Kurpark, Schlosspark und Oranienpark, jede dieser

grünen Inseln hat ihre eigenen Reize und Attraktionen, seien dies die Gradierwerke im Salinental, Skulpturen im Kurpark oder die botanischen Raritäten im Schlosspark.

 

Der romantische Kurort Bad Münster am Stein-Ebernburg direkt an der Nahe, einge-bettet in eine sagenhafte Felslandschaft

zwischen dem Rotenfels und dem Rhein-grafenstein, überragt von der geschichts-trächtigen Ebernburg.

Besonders sehenswert ist der Kurpark von Bad Münster am Stein-Ebernburg mit dem historischen Kurmittelhaus, einem der schönsten Gebäude im Nahetal.

 

Abfahrt ist um 8.00 Uhr am Rendez-vousplatz in St. Ingbert.

 

In Bad Kreuznach haben Sie die Möglichkeit mit dem „Blauen Klaus“ eine Rundfahrt durch Bad Kreuznach zu machen (Preis pro Person ca. 6,-- Euro) und/oder die Stadt auf „eigene Faust“ zu erkunden. Am Nachmittag besichtigen wir Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die Rückfahrt ist für 17.00 Uhr geplant.

 

Der Preis für Mitglieder beträgt 25,-- Euro und für Nichtmitglieder 30,-- Euro und beinhaltet die Fahrt im modernen

Reisebus, den Aufenthalt in Bad Kreuz-nach und Bad Münster am Stein-Ebernburg.

 

Reiseleitung: Josefa und Erich Körner, Tel.: 06894 / 48 02

 

 

Tagesfahrt nach Konz und Saarburg

 

Am Samstag, 13. Juli fahren wir nach Konz zum Volkskundeund Freilicht-museum „Roscheider Hof“ und nach Saarburg.

 

Im Freilichtmuseum Roscheider Hof gehen Sie auf eine Reise und erleben in einer 60 minütigen Führung einen informativen

Rundgang, der mit einem kleinen regionalen Umtrunk (Wein, Viez oder Apfelschorle und „Schmier“) ausklingt. Sie erfahren wie die Menschen an Saar und Mosel in den letzten 200 Jahren gelebt und gearbeitet haben.

 

Das weitläufige Anwesen bietet in den ehemaligen Ställen und Scheunen Ausstell-ungsflächen von ca. 4000qm mit umfang-reichen thematischen Ausstellungen zu Weinbau an der Mosel und Saar, Bürgerliche Wohnkultur, eine alte Gastwirtschaft, eine Backstube, ein Krämerladen, eine Schul-klasse und und und.

 

Ein weiterer Schwerpunkt sind Zinnfiguren und Kinderspielzeug aus aller Welt. Im über 20 Hektar großen Freigelände könne die Besucher Häuser und Gehöfte aus der Region begehen, die an ihren ursprünglichen

Standorten nicht erhalten werden konnten.

 

Danach geht es weiter nach Saarburg. Dort können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken.

 

Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Rendez-vousplatz in St. Ingbert.

 

Die Rückfahrt ist für 18.00 Uhr geplant.

 

Der Preis für Mitglieder beträgt 34,-- Euro und für Nichtmitglieder 39,-- Euro und beinhaltet die Fahrt im modernen Reisebus, die Führung Volkskunde- und Freilichtmuseum „Roscheider Hof“ und den Aufenthalt in Saarburg.

 

Reiseleitung: Josefa und Erich Körner, Tel.: 06894 / 48 02

 

 

Tagesfahrt nach Bad Ems

zum Blumenkorso

 

Am Sonntag, 25. August fahren wir nach Bad Ems zum Blumenkorso, Deutschlands größte rollende Blütenschau.

 

Im ganzen Bundesland gibt es kein ver-gleichbares Event und auch bundesweit muss man schon lange suchen um auch nur

annähernd ähnliches zu entdecken. Rund 1,5 Millionen Dahlien sind auf den bis zu 30 Motivwagen verarbeitet.

Dazu kommen noch einmal mehrere hunderttausend Schnittblumen, die von

einem Floristenteam zu imposanten Gestecken „komponiert“ werden. Ergänzt werden die Motivwagen von einer bunten

Mischung aus internationalen und nationalen Musikkapellen, Showbands und Majoretten, so dass ein knapp vier Kilometer langer Zug mehrere Stunden lang die Zuschauer be-geistern kann.

 

Abfahrt ist um 8.00 Uhr am Rendez-vousplatz in St. Ingbert.

 

Die Rückfahrt ist für 18.00 Uhr geplant.

 

Wir können Ihnen für den Blumenkorso zwei Platzkategorien anbieten.

Nummerierte Sitzplätze (Schalensitz) oder Stehplätze.

 

Der Preis für Mitglieder für einen num-merierten Sitzplatz am Umzugsweg beträgt 44,-- Euro und für Nichtmit-glieder 49,-- Euro.

 

Der Preis für einen Stehplatz beträgt für Mitglieder 29,-- Euro und für Nichtmit-glieder 34,-- Euro.

 

!!! Anmeldung und die Bezahlung des gewünschten Sitz oder Stehplatzes bis spätestens Freitag, 28. Juni 2019 !!!

 

Reiseleitung: Josefa und Erich Körner, Tel.: 06894 / 48 02

 

Hier finden Sie uns:

Kneipp-Verein

St. Ingbert e.V.
Poststr. 31
66386 St. Ingbert

 

Telefon: 06894/382004

Fax:      06894/382084

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

9.00 bis 12.00 Uhr

 

Sie haben Fragen oder wollen Mitglied bei uns werden?

 

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kneipp-Verein St. Ingbert e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.